Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Making better Decisions – Unconscious Bias in Wissenschaft, Forschung und Klinik

Sie befinden sich hier:

Online Workshops für Personen aus Wissenschaft und Wissenschaftsmanagement

Anmeldung

Unconscious Bias Trainings sind eine vergleichsweise neue Methode, um unbewusste Entscheidungsprozesse sichtbar zu machen und adäquat zu reflektieren. Dieses E-Training befasst sich mit unbewussten kognitiven Verzerrungen und anderen unbewussten Denkmustern - wie z.B. Vorurteilen und Stereotypen - und deren Ursachen und soll die Teilnehmenden in die Lage versetzen, bestehende Denkmuster zu erkennen und diesen gegebenenfalls entgegenzuwirken. Durchgeführt werden die Workshops von zwei Trainerinnen der EAF Berlin, Diversity in Leadership

Inhalte: Die Workshops bestehen zu jeweils einem Teil aus Information, Reflexion und Diskussion.

Format: Alle Veranstaltungen finden bis auf weiteres online statt.

Termine:

Mittwoch, 08.02.2023 (Charité Fortbildungsakademie)

Donnerstag, 02.03.2023 

Dienstag, 30.05.2023 (Charité Fortbildungsakademie)

Montag, 19.06.2023

Donnerstag, 06.07.2023 (Charité Fortbildungsakademie)

Donnerstag, 14.09.2023 (Charité Fortbildungsakademie)

Mittwoch, 27.09.2023

Montag, 27.11.2023

jeweils von 9 bis 13 Uhr.

Anmeldung: Bitte nutzen Sie für die Anmeldung das Online-Formular.

Evaluation
Alle Teilnehmenden werden im Anschluss an den Workshoop gebeten, diesen zu evaluieren. Dies dauert etwa 10 Minuten und hilft uns, besser zu verstehen, welche Wirkung der Workshop hat und ob es Verbesserungspotenzial gibt.

Über die EAF Berlin
Die EAF Berlin begleitet Organisationen in Veränderungsprozessen hin zu mehr Vielfalt in Führung. Gegründet 1996 arbeitet die EAF als unabhängige Forschungs- und Beratungsorganisation an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die EAF Berlin berät zu den Themen Vielfalt und Chancengleichheit, Karriere und Führung, Vereinbarkeit und Resilienz sowie Demokratie und Partizipation.